8. Sommerfest

Das 8.Sommerfest fand am 12.07.2014 statt.
Es war wieder GRANDIOS ! Die Vorbereitungen und Aufbauten liefen bis zur letzten Minute.Die Highlights wurden durch die technischen Ausstellungsstücke gesetzt.Zuerst ein Rennwagen von Ulli Melkus,auch Zigarre genannt,eines Sammlers aus der Umgebung,seht die Fotos. Dann das dampfbetriebene Fahrrad von Ralf Feckenstedt, eine technische Rafinesse vom Feinsten ! Da wird das Kind im Manne geweckt und man kommt aus dem Staunen nicht heraus. Aber auch alle Stammgäste mit Speedway-Motorrädern, Lanz-Bulldogs, Motorrad-Oldies und Exoten, Rennmaschinen, Fahrrädern mit aller Art von Hilfsmotoren wußten zu begeistern. Mein Dank gilt Achim, dem stellv. Museumsdirektor, der die Maschinen in Schuß hält, Anette und ihren Frauen, die für Kaffee-Kuchen und Ambiente sorgen,, meinen “Jungs”, den Alleskönnern und Allesmachern, Willi und Volker, den unumstrittenen Bratwurst-Königen, Hermann dem Lanz-Organisator und nicht zuletzt den Wachposten Oma Rita, Edith, Kerstin, Bruni und Rosi ! Alle freiwilligen Helfer waren sehr, sehr fleißig (…auch die nicht Genannten !!) und haben wesentlich zum Gelingen des Festes beigetragen. Vielen, vielen Dank. Erwähnen möchte ich auch die Sonderausstellungen > Postgeschichte in Borsdorf < die regen Zuspruch im Rittersaal fand. Dank an Gerhardt Otto, dem Borsdorfer Heimatforscher ! Insgesamt ein gelungener Tag, der nach Fortsetzung ruft …. vielleicht wieder mit mittelalterlicher Musik von Donner-Trummer ! Dank an den Schlehmil !