Ich freue mich über deinen Kommentar!

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
65 Einträge
Wagner (www.skulpturenpark-Odenwald.de.tl) Wagner (www.skulpturenpark-Odenwald.de.tl) schrieb am Oktober 7, 2011 um 5:59 pm:
Hallo! Wir haben uns Eure Seite angesehen und sie gefällt uns. Wir konnten etwas lernen, weil wir auch eine Seite aufbauen wollen www.skulpturenpark-Odenwald.de.tl Gruß aus Breuberg, Marianne und Paul August Wagner
Andreas Andreas schrieb am September 11, 2011 um 5:57 pm:
Wir waren heute zu Gast in Franks Tankstellenmuseum. Es hat uns super gefallen. Viele Dinge von früher, die es eigentlich gar nicht mehr gibt kann mann dort bestaunen. Wir empfehlen es auf jeden Fall weiter und werden mit unseren Freunden auf jeden Fall wiederkommen.
erwin erwin schrieb am Februar 6, 2011 um 5:56 pm:
Wow, wirklich eine super Website. Weiter so! So ein Tankstellen-Museum ist schon eine echt witzige Idee. Da hat wohl wortwörtlich jemand Benzin gerochen 😉 Wie gesagt… klasse Sache. Weiter so! 🙂 Gruß, Erwin
granadanils (www.simsonzuendapper.de) granadanils (www.simsonzuendapper.de) schrieb am September 7, 2010 um 5:54 pm:
Tolles Museum!!! Bin auf Deine Seite beim googlen gekommen.1988 als ich 10 Jahre alt war, wurde bei uns in der Straße die Texaco- Tanke dichtgemacht und ich wollte die alte Texaco -Uhr retten. Alles war ausgeräumt und abgebaut , nur die Uhr hing noch an der Wand. Leider war alles abgeschlossen und ich hab mich nicht getraut es aufzubrechen. Ein paar Tage später wurde die Tankstelle abgerissen und die Splitter der Uhr waren noch zwischen den Holzresten der Wand.Das hatte ich bis heute nicht verkraftet und nach fast 22 jähriger Suche auf einen Teilemarkt beim Käfertreffen in Elmshorn die Leuchtuhr gesehen und gleich mitgenommen.Das ich die nochmal wiedersehen würde und dann auch noch kaufen konnte war echt die Krönung. Würde Dein Museum auch gerne mal besuchen ,ist nur leider etwas weit weg. Viele Grüße Nils und Mona
Werner Ortmann Werner Ortmann schrieb am August 10, 2010 um 5:53 pm:
Hallo, Frank! In der Natur wächst alles mehr oder weniger schnell aus einem kleinen Samenkorn. Bei Deinem Museum ist dies erfreulicherweise auch der Fall. Hierzu und zu Deinen bemerkenswerten Aktivitäten (hierzu zählt auch die Verbesserung des Internet-Auftritts) meinen Glückwusch! Nun noch ein Tipp: Nach dem die TOTAL inzwischen das Düsseldorfer Büro aufgegeben hat, sind die dort am Haus Kirchfeldstraße befindlichen Werbeeinrichtungen überflüssig geworden. Wahrscheinlich kann man diese auch nicht anderweitig wieder verwenden. Allerdings wären diese Teile eine tolle Bereicherung Deines Museums. Du kannst ja die Geschäftsleitung hierauf einmal ansprechen und hierbei erwähnen, dass der ehemalige Marketingleiter Dich auf diese günstige Gelegenheit aufmerksam gemacht hat. Weiterhin viel Erfolg! Werner
Rolf (http://www.silber.cc) Rolf (http://www.silber.cc) schrieb am Mai 7, 2010 um 5:44 pm:
Super Website! Vielen Dank für die zahlreichen Informationen. Wenn ich mal wieder in der schönen Stadt Borsdorf bin, werde ich auf jeden Fall mal vorbeischauen. Herzliche Grüße, Rolf
Vorstandschaft (www.tankstellenfanclub-freising.de.tl Vorstandschaft (www.tankstellenfanclub-freising.de.tl schrieb am April 14, 2010 um 5:41 pm:
Hallo Tankstellenmuseumsbesitzer, Wir interessieren uns als Club für Tankstellenfanartikel und Tankstellenlogen aller Art. Mit dem letztjährig gegründetem Fanclub wollen wir den Einstieg ins Guinness Buch der Rekorde schaffen. Wir sammeln derzeit Artikel mit Tankstellenlogos! Wir wären an einer Besichtigung ihres Museums sehr interessiert! Der Fanclub freut sich über jedes neue Mitglied, und da Sie ja sozusagen mit der Erschaffung eines Museums unsere Leidenschaft teilen, würden wir Sie gerne bei uns aufnehmen und auch auf unserer Homepage verlinken. Mit freundlichen Grüßen und hoffen auf Antwort Stephanie Schmidmair 1.Vorstand des Tankstellenfanclubs Michaela Limmer 2. Vorstand des Tankstellenfanclubs
Michele Michele schrieb am Februar 26, 2010 um 6:43 pm:
Hallo Museumsdirektor, ich war gestern mit der Firma Hoyer bei Ihnen im Museum (die mit dem Zopf und der Tolle) und möchte ein großes Lob aussprechen. Die Besichtigung hat wirklich Spaß gemacht und es war toll jemanden zuzuhören, der mit solch großer Leidenschaft dabei ist. Sowas ist wirklich selten. Machen Sie weiter so und ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle. Viele Grüße aus dem Norden.
Frostie (www.minolpirol.de) Frostie (www.minolpirol.de) schrieb am Juli 15, 2008 um 5:38 pm:
Hallo , bin durch einen Tip zu dieser Seite gekommen . Donnerwetter da haste aber ganz schön was auf die Beine gestellt ! Schöne Seite und viel zum durchstöbern . Glaub das muß ich mir mal vor Ort anschauen .Weiter so und viel Erfolg und Spass beim Sammeln . Viele Grüße Frostie
Uta & Udo Uta & Udo schrieb am Juli 12, 2008 um 5:37 pm:
Hallo Museumsdirektor! Haben heut mal wieder hier geschmökert… 1A-Homepage!!! Hut ab! Das Museum ist wirklich ein Schmuckstück und immer was los! Wirst wohl bald anbauen müssen (?) Alles Gute für Dich Frank und deine Crew!
Volker Reinhold Volker Reinhold schrieb am Juli 11, 2008 um 5:36 pm:
Hallo Museumsbetreiber, gratuliere zu der schönen Idee des Museums. Werd ich wohl doch nach 41 Jahren mal wieder Borsdorf besuchen müssen. Bis dahin weiter viel Erfolg mit der Idee. Würde mich über Kontakt freuen und auch mal nen Besuch auf meiner HP, oder sogar eine Anmeldung im Forum. Gruß aus dem Vogtland von Volker Reinhold
Andreas Kaiser Andreas Kaiser schrieb am Mai 23, 2008 um 5:35 pm:
Nun wird es wirklich Zeit, das Museum endlich mal zu besuchen! Die Vorstellung des originellen Museums hier auf der Homepage ist bestens gelungen. Wir (meine Frau und ich) nehmen uns fest vor, zur Museumsnacht am 5. Juli vorbeizukommen. Bis dahin viele Besucher und viele Grüße! Andreas
Frank-Peter Dittmar Frank-Peter Dittmar schrieb am Januar 18, 2008 um 6:34 pm:
Auch ich las heute in der Berliner Zeitung des Artikel über das TS-Museum und aus Neugierde bin ich jetzt Gast auf der Webseite. Da ich mich nicht in aller Stille von dannen schleichen will, hier mein Eintrag im Gästebuch. Habe in meiner Grabbelkiste nachgeschaut und dort noch einen Minol-Taschenrechner gefunden. Der funktioniert sogar noch.Ein interessantes Andenken. Grüße an die Museums-Crew aus Berlin
Moritz Moritz schrieb am Januar 18, 2008 um 6:33 pm:
Hallo, bin heute aufgrund des Artikels in der Berliner Zeitung auf diese Seite gestoßen. Herzlichen Dank für all Ihre Mühe. Ich erinnere mich noch sehr gut an die Minol-Tankstellen. Ursrpünglich komme ich aus Braunschweig und wir hatten, wenn wir nach Berlin fuhren, die Transit-Strecke vor der Haustür. Da weiß ich noch genau, wie wir an verschiedenen vorbeifuhren. Dann kam die neue Farbgebung und kurz drauf verschwanden die Schriftzüge. Sehr schade, ist es doch ein Stück Erinnerung zwischen Marienborn und Dreilinden. Vielen Dank für den Artikel Grüße aus Berlin
Björn Björn schrieb am Dezember 28, 2007 um 6:30 pm:
Hallo, wünsche allen bisherigen und zukünftigen Besuchern der Website und des Museums ein schönes & erfolgreiches Jahr 2008! Ein Lob an den Museumsleiter! Weiter so, wir sind gespannt was sich noch so alles im TSM ansammelt 🙂 Auf bald, Bjoern
Reinald H. Reinald H. schrieb am November 23, 2007 um 6:29 pm:
Hallo Frank, die Museumsidee finde ich super, so kann mann Nostalgie und Erinnerungen sichern. Wenn wir einmal in der Gegend sind würde mich Dein Museum im Natur interessieren. Wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute
Museumsleiter Frank Museumsleiter Frank schrieb am November 14, 2007 um 6:28 pm:
Hallo liebe Gäste und Schatzsucher, danke für Eure Hinweise. Aus diesem Gund habe ich im Fenster neben dem Eingang des Museums den Flyer im Großformat sowie meine Kontaktdaten angebracht. Dann kann zumindest jeder anrufen bzw. Kontakt aufnehmen. Da das Museum eine Privatinitiative ist und ich berufstätig bin, habe ich keine regulären Öffnungszeiten, sondern mache Führungen nach Vereinbarung. Die erst kürzlich von mir angebrachten Schilder "Betreten verboten" haben offensichtlich eine negative Nebenwirkung > sie verschrecken ehrliche Gäste/Besucher. Eigentlich sind diese für die Jugendlichen bestimmt, die tagtäglich meinen, ihren Dreck und ihren Abfall auf der Eingangstreppe entsorgen zu müssen. Doch hier verfehlen sie Ihre Wirkung, diese Jugendlichen scheren sich bisher nicht um das Verbot, da es weiterhin schrecklich schmutzig aussieht. Dies kann ich wahrscheinlich nur verhindern, indem ich einen Zaun aufstelle. Nur dann kommt gar keiner mehr an's Museum ran. Auch keine Lösung. Soweit zur Info. Würde mich über Anrufe freuen. Frank
Portitzer Portitzer schrieb am November 13, 2007 um 6:26 pm:
Ich war auch da, um die Filmdose zu suchen. Fand die Museumsidee ganz toll. Leider war keiner da und ich hab hier auch keinen Hinweis gefunden, wann man das Museum mal besichtigen kann…oder hab ich das nur übersehen?! Viele Grüße Kurt
Special K. Special K. schrieb am November 13, 2007 um 6:25 pm:
Auch wir sind letzten Sontag durch die Schatzsuche auf das Museum aufmerksam geworden. Leider war es geschlossen, sonst hätten wir gern mal einen Blick rein geworfen. Viele Grüße Marc und Dori
der Engelsdorfer der Engelsdorfer schrieb am Oktober 15, 2007 um 5:24 pm:
Ich habe im Rahmen der von Ramona und Lutz beschriebenen "Schatzsuche" gestern Euer neues Museum von außen bewundert. Ich wünsche Euch viel Erfolg!
Ramona und Lutz Ramona und Lutz schrieb am Oktober 13, 2007 um 5:22 pm:
Wir sind der Meinung, dieses Museum sollte bekannt gemacht werden. Hast du schon mal was von Geocaching gehört? Egal, jedenfalls ist es eine Schatzsuche, bei der man unter anderem Dinge zeigt, die andere Schatzsucher noch nicht kennen. Wir haben einen solchen "Schatz" an deinem Museum hinterlegt und hoffen, du hast da nix dagegen. Es ist nur eine kleine Filmdose mit einem Zettel drin, auf dem sich alle Finder eintragen. Viele Grüße von uns
Frank Dittmann Frank Dittmann schrieb am September 28, 2007 um 5:21 pm:
Der Besuch des Tankstellenmuseums hat uns sehr gefallen.Man konnte wieder schön in der Vergangenheit kramen und alte Erinnerungen auffrischen.Weiter so! Frank Dittmann